Herzlich willkommen auf der Seite des Stadtverbandes

der Bürger- und Verkehrsvereine Essen e.V.


Vor mehr als fünf Jahrzehnten haben die Vorsitzenden von 14 Essener Bürgervereinen den Stadtverband am 22. Januar 1964 gegründet.


Heute gehören dem Stadtverband 23 Bürgervereine so
wie sechs Interessengemeinschaften und ein Kooperatives Mitglied an.

Die in der Gründungsversammlung erklärten Aufgabengebiete haben auch heute noch Gültigkeit, diese sind:

  • Zweck des Vereins ist die Vertretung gemeinsamer Interessen der angeschlossenen Bürger- und Verkehrsvereine und deren Mitglieder durch die Beteiligung am allgemeinen öffentlichen Geschehen in der Stadt Essen und den beteiligten Stadtteilen.
  • Neben dem Erfahrungsaustausch untereinander wird der Satzungszweck insbesondere:      
  • Heimatverbundenheit und Förderung des Heimatgedankens,
  • Neubelebung alten Brauchtums und verstärkter Einsatz auf dem Gebiet der Kultur
  • Förderung der Kommunikation der Mitgliedsvereine untereinander und Unterstützung ihrer Belange
  • Verstärkter Einsatz des Kultur-, Denkmal- und Umweltschutzes in unserer Stadt.

 

Die Mitgliederversammlungen des Stadtverbandes werden an wechselnden Standorten der Mitgliedsvereine durchgeführt. Die Verbandsmitglieder tragen hiermit wesentlich dazu bei, sowohl unsere Treffen mit Leben zu füllen als auch die öffentliche Wahrnehmung des Stadtverbandes zu erhöhen.

 

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

 

Wenn ich Sie neugierig gemacht habe, finden Sie weitere Einzelheiten und Hinweise auf den nachfolgenden Seiten.
Angelika Kleine-Möllhoff

 

 

Dem Stadverband verbundene Vereine und Organisationen

Zusammen mit dem Malteserstift St. Bonifatius gestaltet

der Stadtverband die jährliche Maibaumfeier

auf dem Willy-Brandt-Platz.

                      Der Stadtbereich Essens ist in neun Bezirke eingeteilt.

Wenn Sie auf das Wappen bzw. Logo klicken, kommt man, soweit vorhanden, auf die Homepage des Verbandsmitglieds

 

       

 

 SCHAUSTELLERVERBAND
Essen/Ruhrgebiet von 1919 e.V.

Stadtbezirk I

Bürger- und Verkehrsverein Essen-Altstadt e.V.

Stadtbezirk II

Bürgerverein Bergerhausen 1956 e.V.

Bürger- und Verkehrsverein Essen-Rüttenscheid e.V.

Interessengemeinschaft Rüttenscheid e.V.


 

Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald e.V.

         

Stadtbezirk III


 

Altendorfer Bürgerverein e.V.


 

Bürgerverein Essen-Frohnhausen e.V.


 

Die Bürgerschaft Essen-Margarethenhöhe e.V.

Bürgerverein Essen-Haarzopf/Fulerum e.V.


 

Holsterhauser Bürgerbund e.V.

Stadtbezirk IV


 

Bürger- und Verkehrsverein
Essen-Dellwig/Gerschede 1910 e.V.

Borbecker Bürger- und Verkehrsverein e.V.

Bürger- und Verkehrsverein Essen-Schönebeck e.V.

Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Initiativkreis Centrum Borbeck e.V.

       

Stadtbezirk V

Bürgerverein Karnap e.V.


 

Interessengemeinschaft Altenessen e.V.

Stadtbezirk VI


 

Schonnebecker Werbeblock e.V.


 

Bürgerverein Beisen von 1881

Stadtbezirk VII


 

Steeler Bürgerschaft e.V.

Krayer Bürgerschaft e.V.


 

Initiativkreis AKTION-Kray e.V.

Stadtbezirk VIII

Bürgerschaft Kupferdreh e.V.


 

Bürgerschaft Heisingen e.V.


 

Überruhrer Bürgerschaft e.V.


 

Heimat- und Burgverein Essen-Burgaltendorf e.V.

Stadtbezirk IX

Heimat- und Verkehrsverein Kettwig e.V.


 

Werdener Bürger- und Heimatverein e.V.


 

Bredeney AKTIV e.V.

 

Das ist der Maibaum 2018

 

Am Samstag, den 28. April 2018, wurde unterm Maibaum auf dem Willy-Brandt-Platz in der Zeit von 12:00 bis 16:00 Uhr eine Maibaumfeier ausgerichtet.

 

Oberbürgermeister Thomas Kufen, der um 12:00 Uhr ein Grußwort an die Bürger, geladene Gäste und Unterstützer sprach, hob besonders die Zusammenarbeit der Verbandsmitglieder in den Stadtteilen und über die Stadtteile hinaus hervor.

 

Ein buntes Programm wurde geboten. Eine Bergmannskarpelle spielte in historischer Uniform und Albert Ritter, Vorsitzender des Schaustellerverbandes, spielte auf seiner historischen Drehorgel auf. Die Ritter von Huttrop hatten ihr Zelt unterm Maibaum aufschlagen.

Damen vom Stadtverband boten Maibowle gegen eine Spende an. Diese wird, sowie der Erlös des Verkaufs der Gulaschsuppe, wie in den Jahren zuvor, der Freddy Fischer Stiftung zugutekommen.

Die Maibaumfeier, das zentrale Fest des Stadtverbandes, nutzten Damen und Herren der Stadtverbandsmitglieder um über ihre Tätigkeiten in den Stadtteilen zu informieren und verteilten Infomaterial.

Es war ein kleines schönes Fest

 

Fotos: Horst Holtwiesche, Karl F.Rothkopf

Text: A. Kleine-Möllhoff

 

Diese Aktion unterstützten:

Essen Marketing / Malteserstift St. Bonifatius / Schaustellerverband Essen/Ruhrgebiet von 1919 e.V. / Stadt Essen / Galeria Kaufhof / Elektromontage und Kabelbau Neumann / Borbecker Bürger-und Verkehrsverein e.V. /